„Heizen mit erneuerbaren Energien"

19.03.2024 um 18:30 Uhr, Bürgerhaus Benefeld/Walsrode

Heizen mit erneuerbaren Energien (Foto: canva)
Heizen mit erneuerbaren Energien (Foto: canva)

Herzliche Einladung zum Vortragsabend 'Heizen mit erneuerbaren Energien' und anschließender Diskussionsrunde im Bürgerhaus Benefeld, Walsrode.

Armin Welz, Ortsvorsteher von Benefeld lädt zur ersten öffentlichen Veranstaltung in seiner Rolle als Klimaschutzpate von Benefeld ein! Der Ortsvorsteher ist Klimaschutzpate im Projekt KlikKS (Klimaschutz in kleinen Kommunen und Stadtteilen durch ehrenamtliche Klimaschutzpatinnen und Klimaschutzpaten). Im Rahmen des Projekts hat er in den letzten Monaten bereits an mehreren Schulungen und Vernetzungsangeboten der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen teilgenommen. Durch KlikKS wird die Entwicklung und Umsetzung konkreter Klimaschutzmaßnahmen, sowohl Sensibilisierungs-, als auch investive Maßnahmen, in kleinen Kommunen unterstützt, sodass auch kleine Kommunen ihren Beitrag zur eigenen Zukunftsfähigkeit leisten können.
Für diese erste Veranstaltung hat sich der Ortsvorsteher Unterstützung der deutschen Bundesstiftung Umwelt geholt: Andreas Skrypietz wird in seinem Vortrag darauf eingehen, dass 8 von 10 Heizungen mit Erdgas oder Heizöl betrieben werden. Die Verbrennung dieser fossilen Energieträger schädigt das Klima, zudem werden sie aus dem Ausland importiert – mit negativen Folgen für die Sicherheit und Umwelt. Eine viel bessere Lösung ist das Heizen mit erneuerbaren Energien. Dies ist sauber, sicher und macht die Hauseigentümerinnen und -eigentümer unabhängig von künftigen Preissteigerungen. Auf dem Markt gibt es verschiedene Systeme. So kann zum Beispiel die Sonne genutzt werden, um wahlweise Wärme oder Strom zu generieren. Oder die Umgebungswärme wird mit einer Wärmepumpe auf Heiztemperatur gebracht. Auch die Verbrennung von Biomasse wie Holz ist möglich – gekoppelt mit einem Generator kann ein solches Blockheizkraftwerk sogar Strom produzieren und in entsprechender Größe Abwärme für ein Nahwärmenetz bieten. Die wichtigsten Systeme werden vorgestellt und Wege aufgezeigt, wie Sie weg von Öl und Gas hin zu einer Heizung mit erneuerbaren Energien kommen.

Alle am Thema Interessierten und von diesem Betroffene sind herzlich eingeladen!

 

 

 

Klimaschutzpate im Projekt KlikKS (Klimaschutz in kleinen Kommunen und Stadtteilen) Armin Welz lädt zur ersten öffentlichen Veranstaltung am 19.03.2024, um 18:30 Uhr, im Bürgerhaus Benefeld zum Vortrag und anschließender Diskussionsrunde ein.

Andreas Skrypietz von der deutschen Bundesstiftung Umwelt wird im Vortrag zum Thema 'Heizen mit erneuerbaren Energien' auf Alternativen eingehen und diese vorstellen.  


Eine viel bessere Lösung ist das Heizen mit erneuerbaren Energien. Dies ist sauber, sicher und macht die Hauseigentümerinnen und -eigentümer unabhängig von künftigen Preissteigerungen. Auf dem Markt gibt es verschiedene Systeme. So kann zum Beispiel die Sonne genutzt werden, um wahlweise Wärme oder Strom zu generieren. Oder die Umgebungswärme wird mit einer Wärmepumpe auf Heiztemperatur gebracht. Auch die Verbrennung von Biomasse wie Holz ist möglich – gekoppelt mit einem Generator kann ein solches Blockheizkraftwerk sogar Strom produzieren und in entsprechender Größe Abwärme für ein Nahwärmenetz bieten. Die wichtigsten Systeme werden vorgestellt und Wege aufgezeigt, wie Sie weg von Öl und Gas hin zu einer Heizung mit erneuerbaren Energien kommen.

 Dienstag, 12. März 2024  12:34 [36 days]