Solarenergie für das Eigenheim


Solarenergie | Bildnachweis: © pixabay

Eine interessante Möglichkeit, um Ihre Energiekosten zu senken, ist die Nutzung von Sonnenstrahlung. Die Varianten hierfür sind heutzutage vielfältig und die meisten Wohnhäuser eignen sich mittlerweile für die Nutzung von Solarenergie.

Ihren eigenen Strombedarf können Sie heute schon zu weiten Teilen mit Photovoltaikanlagen erzeugen. Hierbei wird in Solarzellen das Sonnenlicht in Strom umgewandelt. Die wichtigste Voraussetzung ist, dass das Hausdach günstig zur Sonne steht und nicht verschattet ist. Neue Stromspeicher ermöglichen es, den tagsüber gewonnenen Strom für die Nacht zu speichern. Vielen Nutzern solcher Anlagen gelingt es, sich über mehrere Monate des Jahres vollständig mit Strom aus der eigenen Anlage zu versorgen.

Die Heizung entlasten Sie mit dem Einsatz von solarthermischen Anlagen. Hier wird über Kollektoren die Sonnenstrahlung eingefangen und zur Erwärmung von Warmwasser oder sogar für die Unterstützung der Raumbeheizung genutzt. Dank eines Warmwasserspeichers können so die Heizkosten reduziert werden.

Welche Anlage sich für Sie am besten eignet, das erfahren Sie im Rahmen einer Energieberatung.


Unsere Kampagne:

Unsere Kampagne:

"Solar-Checks"

Wünschen Sie eine preiswerte Beratung von einem firmenunabhängigen, speziell geschulten Berater? Lesen Sie weiter

Förderprogramme

Förderprogramme

für Solarenergie

Der Einbau von Solarthermieanlagen ist förderfähig. Lesen Sie weiter

Weitere Informationen: