Heidekreisler radeln zweimal um den Äquator

Preisverleihung der Aktion „Aufs Rad und los! – STADTRADELN im Heidekreis“ und Radreisebericht am 17. Juni 2017

Philipp Wichmann berichtet am 17. Juni bei der Preisverleihung der Aktion „Aufs Rad und los! – STADTRADELN im Heidekreis 2017“ von seiner dreimonatigen Radreise von Soltau zum Nordkap und zurück. (Foto: Philipp Wichmann)
Philipp Wichmann berichtet am 17. Juni bei der Preisverleihung der Aktion „Aufs Rad und los! – STADTRADELN im Heidekreis 2017“ von seiner dreimonatigen Radreise von Soltau zum Nordkap und zurück. (Foto: Philipp Wichmann)

Im Rahmen der dreiwöchigen Aktion „Aufs Rad und los! – STADTRADELN im Heidekreis“ stiegen 368 Personen aus dem Heidekreis auf ihre Räder und sammelten Fahrradkilometer für Klimaschutz, Gesundheit und Teamgeist im Heidekreis. Dabei wurden knapp 78 500 km zurückgelegt – das entspricht in etwa der Strecke zweimal um den Äquator. Die Teilnehmenden setzten damit ein Zeichen für das Fahrrad als klimafreundliches und gesundheitsförderndes Verkehrsmittel.

Zum feierlichen Abschluss der Aktion findet am Samstag, 17. Juni 2017, von 17.00 bis 19.15 Uhr eine öffentliche Preisverleihung im Kreishaus Bad Fallingbostel in der Vogteistraße 19 statt. Dabei berichtet der gebürtige Soltauer Philipp Wichmann in seinem Radreisebericht „Slow Far Away – Mit dem Fahrrad zum Nordkap“ von seinen Abenteuern auf der Strecke in den hohen Norden. „Du wachst morgens auf und denkst ‚Was soll heute schon passieren, außer Fahrradfahren?‘. Und ehe du dich versiehst, lassen die ganzen kleinen und großen Abenteuer das Herz höher schlagen.“, erzählt Wichmann. Im Rahmen seiner Vorträge berichtet er von genau diesen Erfahrungen, von interessanten Begegnungen und auch von den Abgründen auf seiner Reise von Soltau zum Nordkap und zurück.

Anschließend wird André Kwiatkowski, Leiter der Berufsbildenden Schulen Walsrode, berichten, wie es ihm in den drei Aktionswochen als STADTRADLER-Star ergangen ist. STADTRADLER-Stars verzichten komplett auf das Auto und steigen stattdessen auf ihr Fahrrad um. Als abschließendes Highlight der Veranstaltung wird die stellvertretende Landrätin des Heidekreises, Gudrun Pieper, die aktivsten Radelnden und Teams aus dem Heidekreis mit interessanten, regionalen Preisen auszeichnen. Anschließend besteht für alle interessierten Besucher die Gelegenheit zum Austausch.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Auch Fahrradinteressierte, die in diesem Jahr nicht am STADTRADELN teilgenommen haben, sind natürlich herzlich willkommen. Weitere Informationen zum Verlauf finden Sie unter www.stadtradeln.de/heidekreis. Organisiert wurde die Aktion „Aufs Rad und los! – STADTRADELN im Heidekreis“ von der Energieagentur Heidekreis und der Gesundheitsregion Heidekreis. Die KreislandFrauen Soltau und der Kreisverband des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs e.V. (ADFC) unterstützten die Organisatorinnen als regionale Partner. Fragen beantwortet die Energieagentur Heidekreis telefonisch unter 05162 98 562 92 oder per E-Mail.

 Dienstag, 13. Juni 2017  08:43 [185 days]