Eine kostenfreie Heizungsberatung, die sich auszahlt

Jetzt noch eine „clever heizen!“- Beratung sichern

Im Heizungskeller erläutert ein Energieberater der Verbraucherzentrale die Funktion der Heizungsanlage und an welchen Stellen es Einsparpotenziale gibt. (Foto: Dirk Hufnagel)
Im Heizungskeller erläutert ein Energieberater der Verbraucherzentrale die Funktion der Heizungsanlage und an welchen Stellen es Einsparpotenziale gibt. (Foto: Dirk Hufnagel)

Bereits zum zweiten Mal sagt die Energieagentur Heidekreis steigenden Heizkosten den Kampf an: „clever heizen!“ heißt es derzeit wieder in der Region. Im Rahmen der Kampagne können die ersten 100 Besitzerinnen und Besitzer von Ein- und Zweifamilienhäusern, die sich anmelden, eine kostenfreie Heizungsberatung bei sich zuhause erhalten. Anmeldungen nimmt die Energieagentur Heidekreis von Montag bis Freitag in der Zeit von 08.00 bis 12.30 Uhr unter der Telefonnummer 05162 / 98 562 98 oder per Mail an info@energieagentur-heidekreis.de entgegen. Voraussetzung für eine Teilnahme ist, dass die Heizung funktionstüchtig und älter als fünf Jahre alt ist.

Die „clever heizen!“-Kampagne umfasst unabhängige Expertentipps zur Optimierung des eigenen Heizverhaltens und zur Einstellung der Anlage sowie Informationen zu kleinen und größeren Investitionen, die sich rechnen. „Die Kunden erhalten ein individuell auf ihren Bedarf zugeschnittenes ‚Rund-um-Beratungspaket‘.“, fasst Dominique Diederich, Leiter der Energieagentur Heidekreis, zusammen. Und dass es sich lohnt, zeigt eine Auswertung von mehreren tausend „clever heizen“-Beratungen, die in den vergangenen Jahren auf Landesebene von der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen durchgeführt wurden Nahezu alle Beratenen waren mit den erhaltenen Informationen zufrieden und ein guter Teil der Empfehlungen wurden am Ende auch umgesetzt. „Ein Punkt an dem in vielen Kellern noch gespart werden kann, ist die Heizungspumpe“, führt Gerhard Krenz von der Landesenergieagentur an. „Manche Pumpen laufen beispielsweise auf 80 Watt und diese in der Regel viel zu hohe Leistung kann häufig mit einer einfachen Umstellung wesentlich reduziert werden“, ergänzt er. „Das spart schon viel Energie, aber die Umrüstung auf eine Hocheffizienzpumpe spart meist nochmal deutlich mehr ein und die Anschaffung rechnet sich bereits nach kurzer Zeit.“

Wer sich unverbindlich über das Beratungsangebot informieren möchte oder sich für die Möglichkeiten zur Einsparung von Heizenergie und Heizkosten interessiert, den lädt die Energieagentur Heidekreis am 09.01.2018 um 18.00 Uhr zum Vortrag „Heizung optimieren“ in den Veranstaltungsraum (2.OG) der Kreissparkasse in Bad Fallingbostel ein. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Um Anmeldung unter 05162 / 98 562 98 oder per Mail an info@energieagentur-heidekreis.de wird gebeten.

Die Kampagne „clever heizen!“ im Heidekreis ist ein Gemeinschaftsprojekt der Energieagentur Heidekreis, der Verbraucherzentrale Niedersachsen und der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen. Die Beratungen werden von Experten der Verbraucherzentrale Niedersachsen im Rahmen eines Gebäude-Checks durchgeführt und zu großen Teilen durch das Bundeswirtschaftsministerium finanziert. Die Energieagentur Heidekreis sorgt für die Koordination und Kommunikation, während die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen den für die Gebäudeeigentümer eigentlich anfallenden Eigenanteil übernimmt. Dadurch können die ersten einhundert Beratungen im Rahmen von „clever heizen!“ kostenfrei angeboten werden.

 Freitag, 01. Dezember 2017  11:33 [350 days]